Bipa-Etat geht an Dirnberger de Felice und section.d

13. Jänner 2004, 15:47
posten

Etathalter CCP, Heye verliert Finalpitch - Neue Kampagne startet spätestens im März 2004 mit Relaunch der Marke Bipa

Dirnberger de Felice konnte sich in einer Arbeitsgemeinschaft mit section.d in der Schlussrunde den Bipa-Etat sichern.

Nachdem zehn Agenturen zu einem Screening eingeladen wurden, traten fünf Agenturen schließlich zur Präsentation an. In der ersten Runde setzte sich der Etathalter CCP, Heye und die späteren Sieger gegen Konkurrenz wie Jung von Matt, Lowe GGK und bluetango durch. Im Finale überzeugte schließlich die neue Konzeption von Dirnberger de Felice/section.d

Die neue Kampagne soll spätestens im März des kommenden Jahres starten und wird einen deutlichen Relaunch der Marke Bipa darstellen. Während Dirnberger de Felice für die Idee und die strategische Kampagnenführung verantwortlich zeichnet, wird section.d ihre jahrelange Erfahrung im Retail Design für den gesamten Bereich des Corporate Designs, von Print über POS bis hin zur Verpackungsgestaltung einbringen. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.