Hightech-Kamera für die Feuerbekämpfung

22. Dezember 2003, 11:42
posten

Infrarote Energie wird in sichtbare Bilder umgewandelt

SCC500 IR mit VxWorks-Echtzeitbetriebssystem

Bae Systems hat eine Kamera vorgestellt, die unter anderem bei der Feuerbekämpfung zum Einsatz kommen kann. Als Grundlage für den Kern der SCC500 IR Kamera (Infrarot) wählte Bae Systems, Anbieter von Microbolometer-Kameras und Systemen, das Echtzeitbetriebssystem VxWorks vom Embedded Spezialisten Wind River .

Infrarote Energie wird in sichtbare Bilder umgewandelt

Die neue Kamera wandelt die von Objekten abgestrahlte infrarote Energie (Wärme) in sichtbare Bilder um. Besonderes Augenmerk wurde auf die verbesserte Darstellung unabhängig von Dunkelheit, Rauch und anderen gängigen Hindernissen gelegt. Die SCC500 IR eignet sich besonders als Werkzeug für die Feuerbekämpfung, Grenzüberwachung und verbesserte militärische Nachtsicht.

Die Infrarot-Kamera funktioniert mit einer IR-spezifischen Videoverarbeitungshardware in Verbindung mit einem kommerziellen Prozessor, auf dem das Betriebssystem VxWorks läuft. Zur weiteren Zielgruppe zählen OEMs, die Systeme für die Feuerbekämpfung, Überwachung, unbeaufsichtigte Sensoren, unbemannte Fahrzeuge, Roboter, Ablaufbeobachtung und für Thermografie-Märkte entwickeln.

"Dank den leistungsfähigen Toolsets, den marktgängigen Embedded-Modulen und der Prozessorportabilität der Wind-River-Technologie können wir unsere Standardprodukte mit einzigartigen Leistungsmerkmalen ausstatten", kommentiert Bae-Systems-Programm-Manager Roy Rumbaugh. (pte)

Share if you care.