UNO-Beauftragter verwirft alternativen Friedensplan

14. Dezember 2003, 16:27
2 Postings

Roed-Larsen: Road Map "einzig gangbarer Weg"

New York - Der Nahost-Beauftragte der Vereinten Nationen, Terje Roed-Larsen, hat am Freitag den Weltsicherheitsrat in New York über die jüngte Entwicklung im Nahen Osten unterrichtet. Dabei bezeichnete er den Friedensplan des Nahost-Quartetts, die so genannte Road Map, als einzig gangbaren Weg für eine Friedenslösung.

Den von israelischen und palästinensischen Politikern erarbeiteten alternativen Friedensplan von Genf verwarf er als undurchführbar. Der Plan fordere eine sofortige und umfassende Lösung des Konflikts. Dies sei aber im gegenwärtigen politischen Klima im Nahen Osten unmöglich. (APA/AP)

Share if you care.