Autoboom geht weiter

2. Jänner 2004, 11:29
posten

Heimische Pkw-Neuzulassungen im November um 9,4 Prozent gestiegen - Volkswagen weiter Marktführer

Wien - Der heimische Automobilmarkt zieht weiter kräftig an. In Österreich wurden im November 2003 gegenüber dem Vorjahresmonat um 9,4 Prozent mehr Pkw und Kombi neu zugelassen. Insgesamt waren es 21.151 Wagen. Wie die Statistik Austria heute, Freitag, mitteilte, gab es bei Diesel-Pkw mit 15.111 Neuzulassungen einen Zuwachs von 7,3 Prozent.

Im laufenden Jahr erholte sich auch der gesamte Markt für Neufahrzeuge. Von Jänner bis November 2003 wurden insgesamt 361.895 Fahrzeuge zugelassen - ein Anstieg von 7,3 Prozent. Deutlich stärkere Nachfrage gab es hier bei Motordreirädern (plus 151,2 Prozent) und Mobilkränen (plus 65,6 Prozent). Der Pkw/Kombi-Markt wuchs mit 283.264 Neuzulassungen in diesem Zeitraum um 6,5 Prozent an.

Marktführer in Österreich mit 48.024 Fahrzeugen (plus 2,9 Prozent) bleibt Volkswagen, dessen erfolgreichstes Modell VW Golf aber um 7,4 Prozent an Absatz einbüßte. Zulegen konnten vor allem die Marken Mazda (plus 42,2 Prozent) und Peugeot (plus 12,8 Prozent). Opel bleibt mit einem Zuwachs von 8,8 Prozent und 24.958 neu zugelassenen Wagen klar an zweiter Stelle.(APA)

  • Marktführer in Österreich mit 48.024 Fahrzeugen bleibt wieder Volkswagen
    foto: vw

    Marktführer in Österreich mit 48.024 Fahrzeugen bleibt wieder Volkswagen

Share if you care.