Explosion vor Synagoge in Modena

12. Dezember 2003, 19:29
5 Postings

Jordanier setzte sich mit seinem Auto in Brand - Polizei spricht vorerst von Selbstmord

Rom - Ein Auto ist am Donnerstag vor der Synagoge im Zentrum der norditalienischen Stadt Modena explodiert. Dabei kam ein jordanischer Staatsbürger ums Leben, der sich im Fahrzeug befand und es in Brand gesetzt hatte, meldete das Staatsfernsehen RAI. Bei der Explosion wurden auch die Fenster einiger Geschäfte in der Umgebung beschädigt.

Zwei Polizisten, die vor der Synagoge Wache standen, versuchten die Flammen zu löschen, konnten dem Mann jedoch nicht das Leben retten. "Es handelt sich wahrscheinlich um einen Selbstmord", betonte die Polizei, die die Hypothese eines Anschlags vorerst ausschloss. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.