Microsoft schickt Windows 98 und NT in Ruhestand

6. Jänner 2004, 22:48
27 Postings

Auch zahlreiche andere Produkte laufen aus – Grund ist Rechtsstreit mit Sun

Windows 98, NT und zahlreiche andere Microsoft-Produkte werden laut einem Posting des Programm-Manager bei Microsofts MSDN Andy Boyd am 23. Dezember auslaufen, es wird sie dann auch nicht mehr über MSDN geben. Es handelt sich dabei um folgende Produkte:

• Office XP Developer

• Visio 2000

• BackOffice Server 2000

• Office 2000 Developer

• Office 2000 Tools

• Office 2000 Multilingual

• Office 2000 Premium SR-1

• Office 2000 Service Pack 2

• Outlook 2000 • Project 2000

• SQL Server 7

• SQL Server 7 Service Pack 3

• Embedded Visual Tools 3.0

• Visual Studio 6 MSDE

• IE 5.5

• MapPoint 2002

• Visual Studio 6.0 SP3 and SP5

• Windows 98

• Windows 98 Y2K

• Windows 98 Resource Kit

• Windows 98 SP1 (all win98 except SE)

• Windows NT 4.0

• ISA Server 2000

• Visual Basic for (Alpha Systems)

Der Auslieferungsstopp wird mit einer Vereinbarung mit Sun aus dem Jahr 2001 begründet, damals wurde eine Einigung im Streit um Microsofts eigene Java Virtual Machine erzielt. Laut dieser Vereinbarung müssen Microsofts Programme Java ausführen können, dafür hat Microsoft das Recht Java Software zu ändern, um Sicherheitslöcher zu stopfen. Dieses Recht gilt allerdings nur bis zum 2 Jänner 2004, berichtet CNet.

Office XP Professional mit FrontPage, Publisher 2002, Windows NT 4.0 und Small Business Server 2000 werden in Zukunft ohne der Java Virtual Machine zur Verfügung gestellt werden.

Support

Trotz allem wird aber für einige der genannten Produkte weiterhin Support geleistet. Ein Überblick über die Supportleistungen ist hier zu finden.(red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.