25 Jahre Katholische Medien Akademie

9. Dezember 2003, 20:41
posten

Im Dezember 1978 von Österreichischer Bischofskonferenz gegründet

Einen runden "Geburtstag" begeht die Katholische Medien Akademie (KMA) dieser Tage. Im Dezember 1978 wurde die Institution für christliche Journalistenausbildung von der Österreichischen Bischofskonferenz gegründet. Seitdem wurden mehr als 350 Studentinnen und Studenten zu Print- und Hörfunkjournalisten ausgebildet, schreibt die KMA in einer Aussendung. Journalistischer Leiter der Akademie ist Gerhard Weis, früherer Generalintendant des ORF.

Praxisbezug

Kern des KMA-Angebots sind Journalismuslehrgänge, die insgesamt 55 Seminare umfassen und auch neben einem Universitätsstudium absolviert werden können. Großen Wert lege man auf Praxisbezug, wird betont. Im 25. Jahr des Bestehens der KMA werden wieder 13 Studierende diesen Lehrgang abschließen.

Die Devise des journalistischen Leiters Weis: In einer "immer undurchschaubareren Welt" komme den Journalisten die Aufgabe zu, "kritisch zu sein und unterscheiden zu können zwischen Wahrheit und Lüge, Sinn und Unsinn, wichtig und unwichtig". Die katholische Ethik als Basis der KMA sei hier "unverzichtbares Leitbild für verantwortungsvollen Journalismus". (APA)

Share if you care.