Zypern: Denktas will bei Wahlniederlage "Widerstand" leisten

10. Dezember 2003, 18:41
1 Posting

Führer der türkischen Zyprioten auch bei Sieg der Opposition bei Parlamentswahlen am Sonntag weiter gegen UNO-Plan zur Wiedervereinigung der Insel kämpfen

Ankara - Der Führer der türkischen Zyprioten, Rauf Denktas, will nach eigenen Worten im Fall einer Wahlniederlage seiner Anhänger im nördlichen Inselteil am 14. Dezember Widerstand gegen die Realisierung des Wiedervereinigungsplans von UNO-Generalsekretär Kofi Annan leisten. Sollte die türkisch-zypriotische Oppostion mit ihrem Pro-EU-Kurs die Wahlen zum nordzypriotischen Parlament gewinnen und den Annan-Plan akzeptieren, dann werde er sich ihnen "widersetzen", kündigte Denktas im Gespräch mit der türkischen Zeitung "Radikal" (Dienstag-Ausgabe) an.

Die Zypern-Volksgruppen-Verhandlungen waren im März am Widerstand von Denktas gegen den UNO-Wiedervereinigungsplan gescheitert. Dieser Plan sieht einen Bundesstaat mit ungeteilter Souveränität aus zwei gleichberechtigten Gebietseinheiten für die griechische und die türkische Volksgruppe vor, die wie die Schweizer Kantone eigene Regierungen haben sollen.

Völkerrechtlich tritt die ganze Insel am 1. Mai 2004 der Europäischen Union bei, doch wird das politische und rechtliche Regelwerk der EU, sofern es bis dahin nicht zu einer Einigung kommt, im türkischen Norden nicht gelten. Die "Türkische Republik Nordzypern" wird nur von der Türkei anerkannt, die im Norden bis zu 40.000 Soldaten stationiert und mehr als 100.000 Festland-Türken angesiedelt hat. Eine starke Mehrheit der türkischen Zyprioten wünscht die Wiedervereinigung und den Beitritt zur EU. Bei zahlreichen Demonstrationen wurde der Rücktritt von Denktas gefordert. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Die Parlamentswahlen im türkischen Teil Zyperns sind auch eine Entscheidung über die Wiedervereinigung der Insel. Der letzte Versuch, eine politische Lösung zu finden, scheiterte am Widerstand des türkisch-zypriotischen Volksgruppenführers, Rauf Denktas. Er hat offenbar vor, an diesem Widerstand weiterhin festzuhalten, auch wenn die Opposition bei den Parlamentswahlen gewinnen sollte.

Share if you care.