Militärexperte: Machtverlust Österreichs könnte sich ausweiten

12. Dezember 2003, 15:29
64 Postings

Karner warnt vor Absage an Neuerungen der europäischen Verteidigungspolitik: Weniger Einfluss auch in anderen Politikfeldern

Wien - Der Militärexperte Gerald Karner begrüßte am Dienstag im Ö1-"Morgenjournal" des ORF-Radio die jüngste verteidigungspolitische Entwicklung auf EU-Ebene hin zu einer schlagkräftigen und schnell bereit stehenden Einsatztruppe. Und Karner warnt: werde Österreich daran nicht teilnehmen, werde es auch nicht mehr gefragt werden, ob es überhaupt zu einem Einsatz komme oder nicht. Dieser Einflussverlust könnte sich in der Folge auch "auf andere Politikfelder" ausbreiten. Insgesamt sei Österreich allerdings derzeit für eine solche Truppe noch nicht gerüstet.

In der Frage der Beibehaltung der Neutralität sieht Karner bald die Stunde der Wahrheit schlagen. Die angepeilte Beistandsklausel sei bei keiner Interpretation mit der Neutralität vereinbar. (APA)

  • Artikelbild
    montage: derstandard.at
Share if you care.