Coca-Cola startet Internet-Musik-Service in Großbritannien

16. Dezember 2003, 11:35
2 Postings

Ab kommenden Monat stehen 250.000 Titel zur Verfügung

Coca-Cola startet im kommenden Monat in Großbritannien ein eigenes kostenpflichtiges Angebot zum Herunterladen von Musik aus dem Internet. Die Nutzer können dann 250.000 Titel von Eminem bis Elvis beziehen, wie das Unternehmen am Montag ankündigte. Vertreten seien Künstler aller fünf großen Plattenfirmen. Der Dienst wird in Kooperation mit der britischen Firma OD2 aufgebaut. Angaben zur Höhe der Gebühren machten die beiden Unternehmen nicht.

Wenige Angebote

In Europa ist der Markt für legale, kostenpflichtige Internet-Musik-Dienste noch relativ überschaubar. Einzelhandelsketten wie Virgin Megastores und Medienunternehmen wie die AOL-Sparte von Time Warner haben bereits großes Interesse an dem Geschäft signalisiert. (APA/Reuters)

Share if you care.