Vom böhmischen Hirtenmädel zur politischen Dissidentin

8. Dezember 2003, 23:49
posten

Das Buch "pragerinnen" lässt tschechische Autorinnen des 19. und 20. Jahrhunderts ein durchaus wechselhaftes Bild "der Tschechin" malen

Nicht nur in den Ländern des marktwirtschaftlichen Westens sind viele wichtige Frauen im Laufe der Geschichte und deren Schreibung verloren gegangen. Auch im sogenannten Osten - besser: "Zentral- und Osteuropa" - wurde der Kanon, die Ansammlung aller für wichtig erachteten Werke der Literatur/Kunst/Wissenschaft et cetera, von Männern geschrieben.

Aber auch hier machten sich feministische Wissenschafterinnen auf, um das Argument "Es gibt halt keine Frauen in XY" als unhaltbar zu entlarven und betrieben Spurensuche. Unter anderen Miriam Boy, die Herausgeberin des Buches "pragerinnen. Texte von Prager Autorinnen aus dem 19. und 20. Jahrhundert". Ihr Werk verschafft nicht nur tschechischen Autorinnen einen angemessenen Platz in der Literaturgeschichte, sondern bietet auch Raum, um eine andere Beschreibung tschechischer/tschechoslowakischer Frauenidentität zu zeichnen.

Von der wilden Bara ...

... ist da zu lesen, die in ihrer abergläubischen Dorfgemeinschaft mit suspektem Auge beobachtet wird. Das fiktive Tagebuch der Alenka aus dem Jahre 1940 gibt Einblick in das Schülerinnenleben in der Zeit des zweiten Weltkrieges, während die Texte Auguste Hauschners als eine der treffendsten Darstellungen jüdischen Lebens betrachtet werden können.

Dieses deutschsprachige Buch bietet auch Platz, um die eigenen Vorstellung von Ost und West, von sich selbst als Westlerin und Feministin, zu überdenken. Es lässt in längst vergangene Tage tauchen, in denen die Gemeinsamkeiten noch viel größer waren. Oder war/ist das jemals anders/gleich?

***

Bozena Nemcová
Die wilde Bara

Bertha von Suttner
Der Kampf um die Vermeidung des Weltkriegs, Tandglossen zu den Zeitereignissen vor der Katastrophe (Auszüge)

Auguste Hauschner
"Kunst"

Grete Meisel-Hess
Die Verratene

Ossip Schubin
Holunderblüten

Ruzena Svobodová
Der Schuss

Alma Johanna König
Schibes

Milena Jesenská
Lynchjustiz in Europa

Marie Majerová
Alenkas Tagebuch

Vera Linhartová
Der Kampf

Eda Kriseová
Das Begräbnis des Karossenkutschers

(e_mu)

  • Hrg.in: Miriam Boy
pragerinnen
Texte von Prager Autorinnen aus dem 19. und 20. Jahrhundert
Vitalis Verlag, Prag 1997
263 Seiten
ISBN: 8-085938-00-6
    vitalis verlag
    Hrg.in: Miriam Boy
    pragerinnen
    Texte von Prager Autorinnen aus dem 19. und 20. Jahrhundert
    Vitalis Verlag, Prag 1997
    263 Seiten
    ISBN: 8-085938-00-6
  • Auguste Hauschner, 1851 - 1924
Text: "Kunst"
Werke (u.a.): Die Siedlung (1918), Die Heilung (1922)
    vitalis verlag
    Auguste Hauschner, 1851 - 1924
    Text: "Kunst"
    Werke (u.a.): Die Siedlung (1918), Die Heilung (1922)
  • Marie Majerová, 1882 - 1967
Text: Alenkas Tagebuch
Werke (u.a.): Die schönste aller Welten (dt. 1952), Die Talsperre (dt. 1956), Die Sirene (dt. 1950)
    vitalis verlag
    Marie Majerová, 1882 - 1967
    Text: Alenkas Tagebuch
    Werke (u.a.): Die schönste aller Welten (dt. 1952), Die Talsperre (dt. 1956), Die Sirene (dt. 1950)
  • Bozena Nemcová, 1820 - 1862
Text: Die wilde Bara
Werke (u.a.): Volksmärchen und -sagen, Die Großmutter (1855), Das Gebirgsdorf (1856), Im Schloß und in der Ansiedlung des Schlosses (1856)
    vitalis verlag
    Bozena Nemcová, 1820 - 1862
    Text: Die wilde Bara
    Werke (u.a.): Volksmärchen und -sagen, Die Großmutter (1855), Das Gebirgsdorf (1856), Im Schloß und in der Ansiedlung des Schlosses (1856)
  • Ruzena Svobodová, 1868 - 1920
Text: Der Schuss
Werke (u.a.): Verwickelte Fäden (1896), Das Meer (1899), Im Reich der Tulpen (1903)
    vitalis verlag
    Ruzena Svobodová, 1868 - 1920
    Text: Der Schuss
    Werke (u.a.): Verwickelte Fäden (1896), Das Meer (1899), Im Reich der Tulpen (1903)
Share if you care.