Nepal: Mindestens 26 Tote bei Kämpfen

9. Dezember 2003, 10:16
posten

Vierstündiges Feuergefecht

Kathmandu - Bei heftigen Kämpfen zwischen maoistischen Rebellen und Sicherheitskräften sind seit Freitag in Nepal mindestens 26 Menschen ums Leben gekommen. Wie örtliche Medien am Sonntag berichten, wurden allein am Freitag bei einem vierstündigen Feuergefecht im Osten des Landes 19 Rebellen getötet. Bei zwei weiteren Zusammenstößen mit Sicherheitskräften seien 6 Rebellen und ein Polizist getötet worden.

Die Maoisten hatten Ende August einen Waffenstillstand aufgekündigt und Friedensgespräche mit der Regierung abgebrochen. In dem seit 1996 andauernden Bürgerkrieg sind nach Schätzungen bislang mehr als 9000 Menschen ums Leben gekommen. (APA/dpa)

Share if you care.