Das warens nur noch acht ...

13. Dezember 2003, 12:20
7 Postings

"Starmania"-Finalrunde vier: Aus für Angelika Ring, Armin Beyer mit Friendship-Ticket weiter - Mit Ansichtssache

Mit der 16-jährigen Steirerin Angelika Ring musste am Freitag die jüngste der Starmania-Finalisten ihren Abschied vom ORF-Popcasting-Wettbewerb nehmen. Ihre Interpretation von "Miss You Like Crazy" überzeugte die Fans an den Bildschirmen nicht, ihre Mitbewerber entschieden sich dafür, den 18-jährigen Armin Beyer mit dem "Friendship"-Ticket in die nächste Runde zu holen.

Bis zu 847.000 Zuseher hatte nach ORF-Angaben die Show, beim anschließenden Voting saßen bis zu 710.000 ORF-Seher vor den Schirmen und gaben 407.000 Stimmen ab. Das Voting hatte einen Marktanteil von 45 Prozent, die Show von 36 Prozent. (red)

  • Angelika Ring und Armin Beyer
    foto: orf

    Angelika Ring und Armin Beyer

Share if you care.