Guerilla-Kampf gegen die Musikindustrie

14. Dezember 2003, 20:16
14 Postings

Mit Stickern und Flyern versucht sich die P2P-Community Gehör zu verschaffen – Vorlagen stehen zum kostenlosen Download bereit

Der Kampf zwischen Musik-Lobbies und Downloads-Fans erreicht nahezu täglich neue Dimensionen. In den USA nimmt die Anzahl der Klagen ständig zu, in Deutschland wird versucht mit kontroversen, heftig kritisierten, Kampagnen Stimmung gegen illegale Musikdownloads zu machen und selbst in Österreich sendet der Verband der Österreichischen Musikwirtschaft direkte Nachrichten an User von Musiktauschbörsen (Der Webstandard berichtete).

Guerilla Methoden

Natürlich lässt sich das die P2P Community nicht ohne Widerspruch gefallen. Schon zu Napsters Zeiten wurde zum Boykott der "Recording Industry Association of America" gerufen (Der Webstandard berichtete), heute setzt die Organisation Downhill Battle zusammen mit RIAA Radar auf "Guerilla Methoden".

Sticker

In einer online mit Fotos dokumentierten Aktion haben die Teilnehmer in diversen Musikläden tausende subversive Sticker an CDs angebracht. Folgende Nachrichten sollten durch die Sticker verbreitet werden: "WARNING: Buying this CD Funds Lawsuits Against Families and Children." (Achtung: Wenn Sie diese CD kaufen, unterstützen Sie Klagen gegen Familine und Kinder) Und "WARNING: This Record Label Pays Radio Stations to Keep Independent Music Off the Air." (Achtung: Diese Plattenfirma bezahlt Radiosender, damit diese keine "unabhängige" Musik senden)

Die Urheber der Aktion spielen damit unter anderem auf die zahlreichen Klagen der Musikindustrie gegen Kinder, die Musik illegal heruntergeladen hatten, an (Der Webstandard berichtete). Zudem sollen die Verhältnisse im Musikbusiness im Allgemeinen kritisiert werden.

Downloads

Für die weltweite Nachahmung stehen die Sticker zum Download bereit. Zudem gibt es ein ein Tool, mit dem einfach festgestellt werden kann, ob ein Album von einem Mitglied der RIAA veröffentlicht wurde.

Flyer weltweit

Downhill Battle ist auch für eine weltweite Flyer-Aktion verantwortlich, die die Machenschaften der Musikindustrie aufzeigen will. Flyer sind nicht nur in ganz Amerika zu finden, auch deutschsprachige Vorlagen stehen zum Download bereit.(kk)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.