ZUR PERSON

2. Dezember 2003, 19:07
posten

Lars Norén

wurde 1944 in Stockholm geboren. Internationale Bekanntheit erlangte der Dramatiker, der heute als der bedeutendste schwedische Theaterautor seit Strindberg gilt, in den Achtzigerjahren, zumal mit rund einem Dutzend Ehedramen, etwa Dämonen und Nachtwache. In den Neunzigern folgten neue Themen: Personenkreis 3:1 schilderte Schicksale von Obdachlosen, 7:3 sorgte 1999 in Schweden für einen großen Skandal, in dessen Folge Norén auch die Intendanz des Stockholmer Riksteater zurücklegte: Verurteilte Schwerverbrecher hatten mit Norén gemeinsam den Text verfasst, der Rassismen enthielt. Zwei der Mitwirkenden flohen zudem und töteten auf der Flucht zwei Polizisten. (cia)

Share if you care.