Verbund gibt Verbundplan-Anteile ab

2. Dezember 2003, 20:36
posten

74,9 Prozent der Verbund-Tochter gehen an die finnische Jaakko Pöyry Group - Verkaufsgrund: Weltweite Marktbereinigung

Wien - Das österreichische Elektrizitätsunternehmen Verbundplan, eine 100-prozentige Tochter des Verbund, wird zu 74,9 Prozent an die finnische Jaakko Pöyry Group verkauft, gab der Verbund am Dienstag bekannt. In einem "Memorandum of Understanding" (Absichtserklärung) wurde festgehalten, die Transaktion im ersten Quartal 2004 abzuschließen. Ein Großteil der Mitarbeiter der Verbundplan soll übernommen werden, versicherte die Verbund auf APA-Anfrage heute, Dienstag.

Die heimische Verbundplan beschäftigt nach eigenen Angaben rund 300 Mitarbeiter und erwartet für das laufende Jahr 2003 einen Umsatz von 37 Mio. Euro. Grund für den Verkauf sei die Marktbereinigung im Engineering-Bereich.

Die Jaakko Pöyry Group erwirtschaftete 2002 mit 4.800 Mitarbeitern in 35 Ländern einen Jahresumsatz von 407 Mio. Euro, so der Verbund. Die Jaakko Pöyry Group ist in den Bereichen Forstindustrie, Energie sowie Infrastruktur und Umwelt tätig und möchte künftig verstärkt in Zentral- und Südosteuropa aktiv sein. Österreich soll hier nach Verbundangaben eine Brückenfunktion einnehmen. (APA)

Link

Verbund
Share if you care.