nic.at senkt Preise für Internet-Domains

9. Dezember 2003, 14:25
posten

Anmeldungsdauer von vier Tagen auf zwei bis vier Stunden verkürzt

Die österreichische Registrierungsstelle für Internet-Domains, nic.at, senkt die Preise. Das Jahresentgelt für eine Domain verbillige sich für Provider, Telekomunternehmen und Domainvermittler ab sofort von 15 auf 12 Euro, das einmalige Entgelt für neu registrierte Domains werde von 15 auf 6 Euro gesenkt, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Die Kosten für eine neu angemeldete Domain würden damit im Schnitt um 40 Prozent sinken.

Durch diese Preissenkungen für so genannte Registrare - Provider, Telekombetreiber und Domainvermittler - sei demnächst auch eine Senkungen der Endkundenpreise durch Registrare zu erwarten, sagten nic.at-Geschäftsführer Richard Wein und der Vorstandsvorsitzende der ipa (Internet Privatstiftung Austria), dem Eigentümer von nic.at, Michael Haberler. Mit den Preissenkungen, die durch eine Straffung der Abläufe bei nic.at möglich würden, gebe insgesamt 1 Mio. Euro an seine Kunden weiter.

Durch die Umstellung auf Online-Anmeldungen werde die Anmeldungsdauer für Domains von bisher mindestens 4 Tage auf zwei bis vier Stunden verkürzt. (APA)

Link

nic.at

Share if you care.