"Bottomtime"

26. Dezember 2003, 17:25
posten

Wien: Ausstellung im Museum für Angewandte Kunst widmet sich Arten der Unterwasserwelt

Wien - Wer Gefallen an schrägen Spezies der Unterwasserwelt gefunden hat, dem sei die kleine Ausstellung "Bottomtime" im Museum für Angewandte Kunst (MAK) empfohlen. Der österreichische Bildhauer und Taucher Manfred Wakolbinger zeigt dort Fotografien der aus "Nemo" bekannten Wasserbewohner, und darüber hinaus Wesen von noch ganz anderer Schrägheit: Fangschreckenkrebse, Zarte Geisterpfeifenfische, Tiger-Eisschnecken, Elefantenohrenschwämme oder gar eine Partnergrundel mit Randalls Knallkrebs (3. Dezember bis 22. Februar).

Die "Schwerelosigkeit des Raums" ist seit längerem Thema des 1952 in Oberösterreich geborenen Bildhauers Wakolbinger. In seinen früheren Arbeiten gestaltete er bereits Hohlformen aus Kupferblech, die dreidimensionale Wellen darstellten. Seit zehn Jahren beschäftigt er sich als leidenschaftlicher Taucher mit Unterwasserfotografie im Pazifik, im Indischen Ozean, in südostasiatischen Meeren. Dabei faszinieren ihn die physikalischen Gesetze einer an die Oberfläche steigenden Luftblase genauso wie Organismen, die um sich Kolonien bilden und von Parasiten bevölkert werden. Er sieht mit den Augen des Bildhauers und fotografiert mit modernster Technik Ausschnitte aus einem zum Teil noch weitgehend unerforschten Kosmos.

"Bottomtime" bedeutet in der Taucherterminologie "Grundzeit", also jenen Teil der Tauchzeit, der von Beginn des Abtauchens bis zum Beginn des Aufstiegs dauert. In der MAK-Galerie zeigt Wakolbinger ausgewählte Bilder von fantastischen Fischen, Krebsen, Korallen, Schnecken und dergleichen mehr. Eine zusätzliche Slideshow zeigt an die sechshundert weitere Bilder, welche die Formen- und Farbenpracht sichtbar machen. Zur Ausstellung ist auch ein Katalog erschienen. (APA)

Ausstellung Manfred Wakolbinger: "Bottomtime", MAK-Galerie, 3.12. - 22.2., Di 10 - 24 Uhr, Mi - So 10 - 18 Uhr
  • Scorpaenopsis - ein Bild der Ausstellung "Bottomtime" von Manfred Wakolbinger
    foto: manfred wakolbinger/mak

    Scorpaenopsis - ein Bild der Ausstellung "Bottomtime" von Manfred Wakolbinger

Share if you care.