Framemaker vorerst nicht mehr für Macs

14. Dezember 2003, 20:07
11 Postings

Adobe schränkt Produktpalette für Apples Betriebssysteme weiter ein – Noch keine endgültige Entscheidung

Nach dem der Softwarehersteller Adobe bereits das Videoschnittprogramm Premiere (Pro) nicht mehr für Mac OS X produziert, scheint nun auch das Ende eines weiteren Klassikers gekommen zu sein: In der Ankündigung für Framemaker 7.1 scheint Apples Betriebssystem nicht mehr unter den unterstützen Plattformen auf, die Publishing-Software ist nur für Windows und SUNs Solaris geplant.

Nicht endgültig

Nach Informationen von heise ist damit aber das Schicksal von Framemaker für Mac OS X noch nicht vollständig besiegelt, Adobe will sich momentan nicht festlegen, ob es nicht doch noch einmal eine Mac-Version der Software geben wird. Framemaker 7.1 verbessert vor allem die XML-Unterstützung und die Importfilter für QuarkXPress und PageMaker. (apo)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.