Mandrake Linux wird mobil

12. Dezember 2003, 18:44
7 Postings

MandrakeMove vorgestellt – Live CD als kostenloser Download oder in der kommerziellen Variante mit USB-Stick und mehr Software

Der französische Linux Distributor MandrakeSoft hat ein neues Produkt seinem Portfolio hinzugefügt: MandrakeMove ist – ähnlich wie Knoppix - eine sogenannte Live-CD, das ganze System läuft dabei direkt von der CD ab, eine Installation auf eine Festplatte ist nicht notwendig. Die Vorteile eines solchen Systems sind klar: Linux kann einfach in der Tasche mitgenommen werden und auf mehr oder weniger jedem Rechner ohne Installation zum Einsatz gebracht werden.

Gefinkelt

Die Speicherung der persönlichen Daten erfolgt dabei auf einen Memory Stick, der in der kommerziellen Variante von MandrakeMove entsprechend gleich mitgeliefert wird, aus Sicherheitsgründen können diese Daten auch verschlüsselt abgelegt werden. Ansonsten inkludiert das System so ziemlich alles an Software, was für den täglichen Einsatz benötigt wird: Neben zahlreichen Internettools wie KMail und dem Browser Konqueror sind das vor allem auch OpenOffice.org und Tools zur Video- und Soundwiedergabe. Um letztere überhaupt sinnvoll zu ermöglichen, ist es auch möglich die Live-CD während des Betriebs auszuwerfen und mit einer Audio- oder Video-CD zu tauschen.

Download oder Kauf?

MandrakeMove kann in einer kostenlosen Variante – momentan allerdings noch nicht als fertige Version sondern als Release Candidate – kostenlos von der Seite des Herstellers heruntergeladen werden. Außerdem gibt es eine Kaufversion, die um 59 Euro einen 128 MByte USB2-Stick sowie nicht-freie Produkte wie die offiziellen NVidia-Treiber, Flash- und Real Player und den Acrobat Reader enthält. (apo)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.