"Goldener Alexander" für russischen Regisseur Alexei German

9. Dezember 2003, 09:48
posten

Bei Filmfestival in Thessaloniki

Thessaloniki - Der russische Regisseur Alexei German hat mit seinem Film "Der letzte Zug" (Poslesdniy Poezd) am Sonntag den ersten Preis des 44. internationalen Filmfestivals der nordgriechischen Hafenstadt Thessaloniki gewonnen. Der Preis "Goldener Alexander" ist mit 36.700 Euro dotiert. Wie der griechische Rundfunk am Sonntag weiter berichtete, erhielt der Italiener Michelangelo Framartino den "Silbernen Alexander" (22.000 Euro) für seinen Film "Das Geschenk" (Il dono). Thessaloniki ist das größte und wichtigste Filmfestival Griechenlands und gilt als als eines der wichtigsten Nachwuchsfestivals in Europa. (APA/dpa)
Share if you care.