ÖW-Chef-Nachfolge: Für Tirol-Werber Margreiter "reizvolle Aufgabe"

21. Jänner 2000, 17:21

Aber noch keine Verhandlungen

Für Tirol Werbung-Chef Josef Margreiter wäre die Position des Österreich Werbung-Geschäftsführes (ÖW) eine "reizvolle Aufgabe". Das erklärte Margreiter am Freitag am Rande der Tagung des Forums "Alp Net" im Congress Innsbruck. Allerdings hätten bisher keine Gespräche bzw. Verhandlungen mit der ÖW stattgefunden. Margreiter ist derzeit dem Vernehmen nach als Nachfolger des ersten ÖW-Geschäftsführers Michael Höferer im Gespräch, dessen Vertrag Ende dieses Jahres ausläuft.

Dass er als Nachfolger von Höferer gehandelt werde, sei ihm nur als "Gerücht" bekannt, meinte Margreiter. Von seiner Seite gebe es derzeit keine Intention, seinen Vertrag mit der Tirol Werbung, der bis Mitte 2001 läuft, vorzeitig aufzulösen. Falls ein Angebot von der ÖW komme, werde es vor einer allfälligen Entscheidung "selbstverständlich intern zu besprechen sein". (APA)

Share if you care.