Ende eines Missverständnisses

5. Dezember 2003, 10:55
5 Postings

Rivaldo verlässt mit sofortiger Wirkung den AC Milan, der Weltmeister hatte sich dort nie durchsetzen können

Mailand - Weltmeister Rivaldo verlässt nun definitiv den AC Milan. Der 32-Jährige, der seit Sommer 2002 in Mailand spielt, will nicht bis Jänner warten, um seinen Vertrag aufzulösen, wie er im September mit Vizepräsidenten Adriano Galliani vereinbart hatte. Damals hatte Rivaldo bereits seine Entschlossenheit bekundet, zu gehen, weil Trainer Carlo Ancelotti andere Kollegen bevorzuge.

Galliani hatte den Spieler damals überredet, wenigstens bis Jänner zu bleiben. Rivaldo hatte 30 Minuten lang beim Champions League-Match gegen Celta Vigo am 1. Oktober gespielt, danach kam er jedoch nicht mehr zum Einsatz. "Rivaldo wird uns in wenigen Tagen verlassen, leider hat er bei uns seinen Platz nicht gefunden", sagte Galliani laut italienischen Medienberichten vom Sonntag. Ab Jänner ist der Brasilianer dann kostenlos frei.

Noch kein neuer Arbeitgeber

Rivaldos Abschied erspart den Mailändern die stolze Spielergage von 4,8 Millionen Euro netto pro Jahr. Einen neuen Arbeitgeber hat Rivaldo noch nicht. Der Brasilianer wurde jedoch bereits mit den englischen Top-Clubs FC Chelsea und Liverpool in Verbindung gebracht. Vor gut einem Jahr war er nach der Weltmeisterschaft in Japan und Südkorea ablösefrei von Barcelona nach Mailand gewechselt. (APA/red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Rivaldo hat das Reservistendasein in Mailand satt

Share if you care.