"Hörgeräte-Tester" Jacques Chirac

3. Dezember 2003, 15:53
posten

Schwerhörigkeit und wie aus einer Bagatelle eine französische Staatsaffäre wurde

Jacques Chirac hätte sich wohl ein schöneres Geburtstagsgeschenk gewünscht. Kurz vor seinem 71. Geburtstag morgen, Samstag, hat die Illustrierte Paris-Match den fotografischen Beweis erbracht, dass der Präsident eine Hörprothese trägt. Angesichts seines Alters wäre das an sich nichts Besonderes; der um einiges jüngere Expräsident der USA, Bill Clinton, hat schon früher damit Bekanntschaft gemacht und das nie verborgen. In Paris aber ist das Ding im präsidialen Ohr eine Affäre. Gerüchte, dass der Präsident etwas schwerhörig sei, zirkulierten seit langem. An Pressekonferenzen fragte er immer wieder nach, selbst wenn sich Journalisten deutlich ausdrückten; in einem TV-Interview zum Nationalfeiertag missverstand Chirac sodann einen Namen und antwortete falsch. Eine Bestätigung der Hörprobleme erfolgte aber nie. Und wohl nicht nur aus Eitelkeit.

Nachdem Lionel Jospin, sein Widersacher bei den Präsidentschaftswahlen 2002, Chiracs Alter bereits thematisiert hatte, bemüht sich der amtierende Staatschef um ein jung-dynamisches Auftreten. Der Besuch im Bräunungsstudio ist ihm unschwer anzusehen, und dass die gelichtete Haarpracht eine Tönung erlitten hat, wie es dem deutschen Kanzler nachgesagt wurde, wird von "nahe stehenden Beobachtern" ebenfalls für wahrscheinlich gehalten.

Auch in Gehörfragen herrschte im Elysée bis vor kurzem absolute Funkstille, wie das in Frankreich Usus ist. Die tödliche Erkrankung Pompidous war in den 60er-Jahren nie offiziell bestätigt worden, und Mitterrand gab jahrelang positive Gesundheitsbulletins heraus, als sein Krebs schon weit fortgeschritten war.

Erst eine vorlaute Ministerin verriet die Hörprobleme Chiracs. Der Regierungssprecher dementierte noch am gleichen Tag; das Elysée sah sich allerdings veranlasst einzuräumen, dass Chirac einmal ein Hörgerät getestet habe, der Versuch sei aber "nicht schlüssig" gewesen. Die Frage blieb im Raum stehen. Und jetzt klärte Paris-Match sie endgültig: Die Wochenzeitschrift publiziert ein Foto, auf dem Chirac diesen Sommer beim G8-Gipfel in Evian neben dem russischen Präsidenten Putin mit dem ominösen Hörstöpsel abgebildet ist. (DER STANDARD, Printausgabe 28.11.2003)

Stefan Brändle aus Paris
  • Bild nicht mehr verfügbar

    Jacques Chirac

Share if you care.