IAA-Österreich-Präsident Buxbaum verzichtet auf Wiederkandidatur

17. Dezember 2003, 11:11
posten

Er will sich verstärkt seinen Aufgaben als Welt-Vizepräsident und Europe Regional Director der IAA widmen

Im Rahmen der Präsidiumssitzung des Austrian Chapters der IAA (International Advertising Association) am Dienstag, dem 25. November 2003, hat Erich Helmut Buxbaum angekündigt, seine Funktion als Österreich-Präsident der IAA zur Verfügung zu stellen, um im Jahr der EU-Osterweiterung verstärkt seine internationale Aufgaben als Welt-Vizepräsident und Europe Regional Director der IAA wahrnehmen zu können.

Vor drei Jahren zum IAA-Österreich-Präsidenten gewählt, bleibt Buxbaum noch bis zur IAA-Generalversammlung Anfang 2004 - bei der über seine Nachfolge entschieden werden soll - im Amt.

Erich-Helmut Buxbaum war im Jänner 2001 im Rahmen der alljährlichen Generalversammlung des Austrian Chapters der IAA zum Präsidenten der IAA-Österreich gewählt und im Jänner 2003 wiedergewählt worden. (red)

  • Erich Helmut Buxbaum
    foto: iaa

    Erich Helmut Buxbaum

Share if you care.