Schubhaft plus x

2. Jänner 2004, 13:46
2 Postings

Wie jetzt RTL 2 bekannt gibt, geht es im März 2004 wieder los - Die fünfte Staffel von "Big Brother" verschärft im Container ...

Nachdem sich im deutschen Sprachraum nach all den Castingshows mittlerweile außer der steirischen Landeshauptfrau ("Steirermen san very good!") oder DJ Ötzi ("Burn, Tirol, burn!") niemand mehr bar jeglichen musikalischen Talents finden lässt, den man eine CD besingen lassen kann, ohne dass nicht gleich die Sicherungen durchbrennen, kommt nun die gute Nachricht.

Wie jetzt RTL 2 bekannt gibt, geht es im März 2004 wieder los. Die fünfte Staffel von Big Brother verschärft im Container in Köln noch einmal die Bedingungen. Und das Exkludierungsformat per Seherabstimmung bleibt bei so viel Härte auch nicht länger auf 100 Tage öffentliche Schubhaft beschränkt. Dieses Mal lautet das Motto "100 plus x Tage".

Und weil "plus x" ganz schön lange dauern kann, wenn die Quoten stimmen, sollen sich dazu nur Kandidaten melden, die "nicht gebunden" sind. Angesichts der Wirtschaftslage und der sozialen Verwahrlosung dürften sich genügend Bewerber finden.

RTL 2 verspricht "Wettkämpfe und Challenges" und "ein Leben an der Belastungsgrenze". Dem Sieger winkt die "Erfüllung seines Lebenstraums: ob die Besteigung des Mount Everest, der lang ersehnte (sic!) Ferrari oder eine eigene Fernsehshow".

Das Fernsehen sollte endlich aufhören, seinen Sehern zu drohen. (schach/DER STANDARD; Printausgabe, 25.11.2003)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.