Hoffnung für Frentzen und Heidfeld

1. Dezember 2003, 15:02
posten

Eddie Jordan liebäugelt mit den beiden Deutschen als Piloten für die kommende Saison

London - Für die deutschen Formel-1-Fahrer Heinz-Harald Frentzen und Nick Heidfeld ist für kommende Saison die Option Jordan weiterhin aktuell. Teamchef Eddie Jordan bestätigte, dass er in Verhandlungen mit den beiden Deutschen stehe. "Ich wäre hocherfreut, Heinz-Harald oder Nick Heidfeld in meinem Team zu haben", sagte Jordan. Nach dem Aus bei Sauber sind die beiden Mönchengladbacher derzeit ohne Vertrag.

In der abgelaufenen Saison waren der Italiener Giancarlo Fisichella und der Brite Ralph Firman für Jordan gefahren. Für die Saison 2004 ist die Besetzung beider Cockpits noch offen. Auch der Vorarlberger Christian Klien ist ein Kandidat auf einen der freien Plätze, in der nächsten Woche absolviert der 20-Jährige aber vorerst Testfahrten für Jaguar. (APA/dpa)

  • Heinz Harald und Nick beim gelben Rennstall derzeit hoch im Kurs.
    montage:derstandard.at

    Heinz Harald und Nick beim gelben Rennstall derzeit hoch im Kurs.

Share if you care.