Fonds sehen Sonne über Japan

17. Dezember 2003, 13:16
posten

Nach dramatischen Einbußen ist Japan wieder im Kommen - Die Produkte haben sich vor dem Hintergrund der Nikkei-Rallye schön entwickelt

Wien - Bis vor kurzem war die Fondsbranche noch ausschließlich von "Asien ex Japan" begeistert. Zuletzt sind allerdings die Mittelzuflüsse in Japan-Fonds - etwa bei Merrill Lynch - deutlich gestiegen.

Die Produkte haben in den vergangenen Monaten vor dem Hintergrund eines 40-prozentigen Plus im Nikkei-Index eine schöne Performance hin gelegt. Die Fondsindustrie hat Japan-Seminare für den Vertrieb gestartet, neue Produkte kommen auf den Markt.

Das Gros der Experten glaubt laut Morningstar-Umfrage derzeit zwar nicht, dass Japan "nach" dem deflationären Jahrzehnt besser abschneiden kann als der aufstrebende große Rest des pazifischen Raums.

Langfristiger Trend

Aber immerhin fast 60 Prozent der europäischen Fondsmanager sehen das knapp ein halbes Jahr junge Interesse an japanischen Aktien als langfristigen Trend. "Viele Investoren sind in diesem Markt noch untergewichtet", erklären die "Merrills" ihre Prognosen nach weiteren Geldzuflüssen und damit Kurssteigerungen.

Ebenfalls fast 60 Prozent Geldmanager erwarten, dass der Nikkei den MSCI World-Index im kommenden Jahr übertreffen wird, geht aus der jüngsten Befragung des Finanzdienstleisters Morningstar, hervor, der jeden Monat mehrere Hundert Fondsexperten befragt.

Die Grundlagen

Fundamental stützen sich die Japan-Optimisten auf den Stimmungswandel im Tankan-Bericht, den nun schon zum sechsten Mal in Folge positiven Wachstumsraten und den Bilanzverbesserungen der japanischen Großbanken, woraus auf Fortschritte in der Bereinigung der Strukturkrise geschlossen wird.

"Wer damit rechnet, dass die Risiken für die Weltwirtschaft nicht schlagend werden sollte sein Portfolio um Japan ergänzen", sagt Uta Pock, Research-Leiterin der Volksbanken Investmentbank (ÖVAG). Die exportabhängige japanische Wirtschaft könnte durch eine anhaltende Konjunkturverbesserung in den USA wie durch einen Hebel profitieren.

ÖVAG-Nikkei225 Turbo Zertifikat

Mit dem ÖVAG-Nikkei225 Turbo Zertifikat (WKN 043595) bieten die Volksbanken ein Produkt für vorsichtige Optimisten und alle, denen die Verluste in Japan noch schmerzlich in Erinnerung sind. Garantiert ist damit die Partizipation an der Nikkei225-Performance mit dem Faktor zwei.

Sollte der Index bis zum Ende der Laufzeit am 24. November 2008 nie um 33 Prozent oder noch tiefer fallen, dann wird auch eine Kapitalgarantie am Laufzeitende schlagend. Der Turbo-Performer kann täglich gehandelt werden, Mindestinvestment sind 5000 Euro (fünf Stück). (DER STANDARD Printausgabe, 17.11.2003, Karin Bauer)

Share if you care.