Gewinn bei AOL im Quartal mehr als verdoppelt

20. Jänner 2000, 10:01

Steigende Verkäufe über das Internet und mehr Mitglieder

Dulles - Der weltgrößte Online-Dienst, America Online (AOL), hat im zweiten Quartal seines Geschäftsjahres den Gewinn mehr als verdoppelt und die Erwartungen der Analysten übertroffen. Ohne Sondereffekte sei der Gewinn von 86 Millionen Dollar im Vorjahr auf 224 Millionen Dollar (222 Mill. Euro/3,05 Mrd. S) oder neun Cents je Aktie gestiegen, teilte das Unternehmen am Mittwoch in Dulles mit. Analysten hatten einen Gewinn von acht Cents erwartet.

Der Online-Anbieter erklärte, zu dem Zuwachs hätten vor allem steigende Verkäufe über das Internet, gestiegene Werbeeinnahmen und ein Zuwachs bei der Zahl der Mitglieder beigetragen. Die Aktien der AOL stiegen nach Vorlage der Geschäftszahlen im nachbörslichen Computerhandel um rund 1-1/16 Dollar auf 65-1/16 Dollar.

Der Umsatz bei AOL stieg den Angaben zufolge um 41 Prozent auf 1,6 Milliarden Dollar. Das Unternehmen hatte vor einigen Tagen die Übernahme des Unterhaltungskonzerns Time Warner angekündigt. Dadurch soll der größte Unterhaltungskonzern der Welt entstehen. (APA/Reuters)

Share if you care.