Impactissiomo vergeben

14. Jänner 2004, 13:31
posten
Bild 1 von 19

Neue Presseförderung ab 2004

Aus zuletzt rund 4,5 Millionen Euro allgemeiner Presseförderung wird eine "Vertriebsförderung" von 4,9 Millionen, die ebenfalls Tages-und Wochenzeitungen unabhängig von ihrer wirtschaftlichen Lage zukommt. Mit ihr dürfen also auch gewinnträchtige Titel wie die "Krone" weiter rechnen.
Weiter ausgeschlossen sind die von der "besonderen Förderung", die nunmehr der "Erhaltung der regionalen Vielfalt der Tageszeitungen" dient. Mit dieser rechnen dürfen DER STANDARD, "Die Presse", "Wirtschaftsblatt", die SP-nahe "Kärntner Tageszeitung", "Neues Volksblatt" und "Salzburger Volkszeitung" (ÖVP) sowie die "Neue Vorarlberger Tageszeitung". Die Mittel sinken leicht von 7,4 auf 7,21 Millionen.

Share if you care.