Windows 2000 auch in Europa mit 128-Bit-Verschlüsselung

19. Jänner 2000, 17:22

Möglich durch Lockerung der US-Exportbeschränkungen für starke Kryptographie

Wie Heise berichtet, gab Microsoft Senior Vice President Brian Valentine auf der RSA 2000 Conference in San Jose bekannt, dass Windows 2000 auch außerhalb der USA mit 128-Bit-Verschlüsselung ausgeliefert wird. Erst wenige Tage zuvor hatte die US-Regierung den letzten Entwurf für die Lockerung der Exportbeschränkungen für starke Kryptographie veröffentlicht.

Auch sonst will Microsoft mehr zur Sicherheit seiner Kunden und den Datenschutz beitragen. So kündigte Valentine den Relaunch des Security Response Centers an. Jede gemeldete Sicherheitslücke werde innerhalb von 24 Stunden beanwortet. Zudem entwickle man Sicherheits-Checklisten für verschiedene Microsoft-Produkte, um Endkunden bei der korrekten Konfiguration behilflich zu sein. (heise)

Share if you care.