Junge sollen mitreden

7. Juli 2005, 15:47
3 Postings

Ingrid (17): Ich habe mich schon immer für Politik interessiert, das habe ich aus ...

... meinem Elternhaus. Ich war zum ersten Mal mit 14 Klassensprecherin, dann Schulsprecherin. Die haben mich nicht gewählt, weil ich das beliebteste Mädchen war, sondern weil ich mich einsetze und ausdrücken kann. Jetzt bin ich Wiener Landesschülervertreterin.

Ich kenne viele Jugendliche, die sich engagieren wollen. Aber die Politik arbeitet über unsere Köpfe hinweg, wir haben oft das Gefühl, was die machen, hat mit uns nichts zu tun. (DER STANDARD, Printausgabe, 10.11.2003)

  • Ingrid, 17, Landesschülervertreterin und Politik-kritisch.
    foto: heribert corn

    Ingrid, 17, Landesschülervertreterin und Politik-kritisch.

Share if you care.