Kaufe nicht nach Marke

7. Juli 2005, 15:47
3 Postings

Emeli (16): Man steckt die Leute so und so schon nach ihrem Aussehen ...

... und ihrer Kleidung genug in Schublade. Ich kaufe meine Kleidung nicht danach, ob es eine Marke ist. Mir geht es darum, ob mir der Schnitt gefällt oder die Farbe.

Meinen Burton-Rucksack habe ich, weil die Qualität stimmt.

Wobei Marken manches Mal unumgänglich sind, zum Beispiel wenn man Sport betreibt und Snowboarden geht.

Viele kaufen sich auch Markenprodukte, weil sie zeigen wollen, dass sie mehr Geld als andere haben. (DER STANDARD, Printausgabe, 7.11.2003)

  • Gegen Marken: Emeli, 16, Modeschule in der Herbststraße.
    foto: matthias cremer

    Gegen Marken: Emeli, 16, Modeschule in der Herbststraße.

Share if you care.