Brasilien startet kostenlose Aids-Tests

31. Oktober 2003, 11:24
1 Posting

Gesundheitsministerin: Etwa 400.000 wissen nichts von ihrer Infektion - Junge Frauen am Stärksten betroffen

Brasilia - Weil hunderttausende BrasilianerInnen nichts von ihrer HIV-Infektion wissen, startet die brasilianische Regierung ein groß angelegtes Programm mit kostenlosen Tests. Rund 400.000 BrasilianerInnen wüssten nicht, dass sie mit dem Virus infiziert sind, das die Immunschwächekrankheit Aids auslöst, sagte Gesundheitsminister Humberto Costa am Donnerstag. "Sie werden nicht behandelt und gefährden darüber hinaus die Gesundheit anderer Menschen." Eine Kampagne mit Anzeigen, Plakaten und Fernsehspots wirbt für die kostenlosen HIV-Tests. Bis Ende 2004 strebt die Regierung 3,6 Millionen Tests an.

Größte Ausbreitung bei jungen Frauen

In Brasilien sind Schätzungen zufolge 600.000 Menschen mit HIV infiziert. Die Krankheit breitet sich am schnellsten unter Frauen zwischen 13 und 29 Jahren aus armen Verhältnissen aus. Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat das brasilianische Programm zur Aids-Bekämpfung als Modell für andere arme Länder bezeichnet. Brasilien bietet einige Aids-Medikamente kostenlos an und hat dafür gekämpft, dass Pharmafirmen ihre Preise für die Arzneien senken. (APA/Reuters)

Share if you care.