Franco Corelli (1921-2003) - Rabenhof beschäftigt die Politiker Wien - Hollein ist Offizier der Ehrenlegion Wien

30. Oktober 2003, 20:35
posten

Rom - Der italienische Tenor Franco Corelli starb am Mittwoch 82-jährig in einem Spital in Mailand. "Der Prinz der lyrischen Oper ist tot", titelte die Zeitung Il Messaggero: Corelli, der auch an der Wiener Staatsoper für Sternstunden sorgte, war einer der weltweit am meisten gefeierten, gleichzeitig aber auch einer der schwierigsten Sänger. Seine Stimme hatte eine so außergewöhnliche Variationsbreite, dass sie als eine der kraftvollsten und voluminösesten des vergangenen Jahrhunderts galt. Der am 8. April 1921 in Ancona geborene Tenor wollte ursprünglich Schiffsbauingenieur werden. 1950 veränderte der Sieg im Gesangswettbewerb des Maggio Musicale Fiorentino sein Leben. Der internationale Durchbruch gelang ihm 1954 in Mailand an der Seite von Maria Callas. Nach Auftritten im Covent Garden in London und in der Arena di Verona sang Corelli 1961 erstmals an der New Yorker Metropolitan Opera, wo er bis 1975 exakt 368-mal auftrat. (apa) Foto: APA


Rabenhof beschäftigt die Politiker Wien

- Der vernichtende Kontrollamtsbericht über das Wiener Rabenhoftheater war am Mittwoch Gegenstand der Kontrollausschusssitzung. Am Montag wird sich auch der Kulturausschuss mit der Causa befassen. Marie Ringler, Kultursprecherin der Grünen, und VP-Stadtrat Peter Marboe fordern, dass dieser nicht von SP-Kultursprecher Ernst Woller geleitet wird, da er für den "Skandal" (fehlende Buchführung, viermalige Barauszahlung von Subventionen an Karl Welunschek etc.) mitverantwortlich sei. SP-Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny wies darauf hin, dass mehrere Subventionen des Bezirks Landstraße, für die sich Woller eingesetzt hatte, mit den Stimmen aller Parteien beschlossen worden seien. (trenk)


Hollein ist Offizier der Ehrenlegion Wien

- Der österreichische Architekt Hans Hollein, 1934 in Wien geboren, wurde am Mittwochabend zum Offizier der französischen Ehrenlegion ernannt: Alain Catta, Frankreichs Botschafter, überreichte Hollein, der u. a. das Europäische Zentrum für Vulkanismus in der Auvergne ("Vulcania") gestaltete, die "Insignes d'Officier de la Legion d'Honneur". Die Ehrenlegion gilt als der wichtigste französische Orden. Die Ordensgrade sind: Ritter, Offizier, Großoffizier, Kommandeur und Großkommandeur. (APA) Foto: APA

Share if you care.