USA setzen 25 Millionen Dollar auf Sarkawi aus

31. Oktober 2003, 16:09
2 Postings

Kopfgeld für mutmaßlichen Top-Terroristen so hoch wie jenes für Saddam und Osama bin Laden

Washington - Die USA haben für Hinweise zur Ergreifung des mutmaßlichen Top-Terroristen Abu Mussab Sarkawi eine Belohnung von 25 Millionen Dollar (21,3 Mill. Euro) ausgesetzt. Das bestätigte das Außenministerium in Washington am Donnerstag. Sarkawi, der nach amerikanischen Angaben enge Verbindungen zum Terrornetzwerk El Kaida hat, wird unter anderem der Bombenanschlag auf die jordanische Botschaft in Bagdad im August vorgeworfen.

Außerdem soll der gebürtige Jordanier in den Mordanschlag auf den amerikanischen Diplomaten Laurence Foley in Amman vor einem Jahr verwickelt gewesen sein. In Deutschland wird Sarkawi von der Bundesanwaltschaft in Karlsruhe als Rädelsführer der Terrorgruppe Al Tawhid gesucht, die in Deutschland Anschläge auf Juden geplant haben soll.

Das Kopfgeld für Sarkawi ist damit genauso hoch wie das für die Ergreifung Saddam Husseins und Osama bin Ladens. Für die beiden Söhne des irakischen Ex-Präsidenten hatten die USA jeweils 15 Millionen Dollar ausgesetzt. Das Geld erhielt ein irakischer Informant. (APA/dpa)

Share if you care.