Und die Filmrolle dreht sich doch!

3. Dezember 2003, 18:02
5 Postings

Lesbische Filmtage in Graz dank breiter finanzieller Unterstützung fix - im Dezember gehört das Rechbauer Kino den Frauen

Graz - Sei Monaten planen das Grazer Frauenservice, der Verein Labrys und Mag.a Eva Kuntschner LE.F.T - die Lesbischen Filmtage im Grazer Rechbauerkino - und nun sind sie dank weitreichender finanzieller Unterstützung fix. Die Veranstaltungsreihe mit abschließendem Fest hat zum Ziel, "alternative" Repräsentationen lesbischen Lebens ins Kino und in die Diskussion zu bringen.

Entstanden ist die Idee im Umkreis des Grazer Frauenservice, für das Eva Kuntschner seit längerem inhaltliche Abende zum Thema "Lesben im Film" veranstaltet. "Die Leute haben immer wieder gesagt, dass wir doch endlich so etwas organisieren sollen. Solche Filme gibt es ja so selten im Kino."

Internationale Produktionen

Und tatsächlich befinden sich lauter österreichische Zweitaufführungen am Programm: Produktionen aus Kroatien und Sri Lanka ebenso wie der US-amerikanische Independent-Film "Go fish!". Am Samstag findet begleitend ein Vortrag der Wiener Amerikanistin Mag.a Eva Semmler mit dem Titel "Von Mädchen in Uniformen, Vampirinnen und ganz normalen Frauen: Lesben im Film" statt. Beendet und befeiert wird das Festival dann mit Party im Cafe Stockwerk.

Auch wenn die Veranstaltung als "Komplementärprogramm" zur Kulturhauptstadt 2003 gedacht war, wären sich diese zumindest finanziell fast in die Quere gekommen. Mittlerweile ist die Finanzierung aber fix und frau darf sich auf spannende Kinotage freuen!

Spenden auf das eingerichtete Spendenkonto werden aber sicherlich noch immer erfreut angenommen. (red)

Programm

Spendenkonto:

Ktnr.: 02500-714056
Blz.: 20815
Steiermärkische Bank
lautend auf: Verein Frauenservice
Verwendungszweck: LE.F.T
  • le.ft - Lesbische Filmtage Graz 2003
03. - 06. Dezember 2003 im Rechbauerkino
    le.ft
    le.ft - Lesbische Filmtage Graz 2003
    03. - 06. Dezember 2003 im Rechbauerkino
Share if you care.