Verschlafener "Star des Jahres"

30. Oktober 2003, 18:40
posten

Der Siebenschläfer ist das Wildtier des Jahres 2004

Bonn - Könnte er selbst etwas mit der Information anfangen, sie würde ihn erst im Mai nächsten Jahres erreichen, wenn er seinen Winterschlaf beendet haben wird: Der Siebenschläfer ist das Wildtier des Jahres 2004. Das teilte die Schutzgemeinschaft Deutsches Wild in Bonn mit.

Der Name Siebenschläfer stammt vom sieben Monate dauernden Schlaf, den das Baumtier von Anfang Oktober an hält. In Norddeutschland wird der Kleine Siebenschläfer in der roten Liste der vom Aussterben bedrohten Tierarten geführt. Mit in die Wahl einbezogen wurden auch alle anderen Schläferarten wie Haselmaus, Baumschläfer und Gartenschläfer. (red, DER STANDARD, Print, 31.10.2003)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Der Siebenschläfer ist das deutsche Wildtier des Jahres 2004.

Share if you care.