Zwölfjähriger von israelischen Soldaten erschossen

30. Oktober 2003, 22:32
10 Postings

Palästinenser bei Sprengstoffanschlag auf Sperrzaun getötet

Jerusalem - Bei Zusammenstößen in einem Flüchtlingslager ist am Mittwoch ein Zwölfjähriger von israelischen Soldaten erschossen worden. Wie Einwohner des Lagers Balata bei Nablus im Westjordanland berichteten, bewarfen Jugendliche Soldaten mit Steinen. Der tödlich Getroffene habe aber abseits von dieser Gruppe gestanden. In einer Erklärung der israelischen Streitkräfte hieß es, Soldaten hätten auf einen Palästinenser geschossen, der Brandsätze geworfen habe.

Zuvor waren in einer Sperrzone der Grenzanlagen zum Gazastreifen ein Palästinenser erschossen und ein weiterer verletzt worden, die einen 20 Kilogramm schweren Sprengsatz anbringen wollten, hieß es weiter. Im Westjordanland beschossen militante Palästinenser ein Auto mit jüdischen Siedlern und verletzten einen Mann schwer. Der palästinensische Ministerpräsident Ahmed Korei bemühte sich darum, die militanten Organisationen zu einer einseitigen Waffenruhe zu bewegen. Erst in einem zweiten Schritt wolle er Israel bitten sich dem anzuschließen, erklärte er. (APA/AP)

Share if you care.