ORF bleibt Ars-Electronica-Partner

29. Oktober 2003, 19:41
posten

AEC übernimmt mehr Aufgaben

Linz - Der ORF wird seine operativ-organisatorischen Arbeiten rund um den Prix Ars Electronica, den internationalen "Electronic-Oscar", einstellen. Diese werden, so der Leiter des Linzer "Festivals für Kunst, Technologie und Gesellschaft", Gerfried Stocker, vom AEC (Ars Electronica Center) übernommen werden. Die Finanzierung für 2004 sei gesichert, im Dezember 2003 werde man "eine neue große Prix-Kategorie" präsentieren.

Die Ars Electronica wird wie bisher von ORF und AEC veranstaltet, in Kooperation mit O.K und Brucknerhaus. In letzterem wird voraussichtlich künftig die seit 17 Jahren im Landesstudio OÖ veranstaltete Prix-Gala stattfinden. Der ORF, so betont Stocker, bleibe als Medienpartner erhalten. (dok/DER STANDARD, Printausgabe, 30.10.2003)

Share if you care.