Erneut schweres Unglück mit Toten bei Explosion in russischer Grube

30. Oktober 2003, 15:27
posten

Mehrere Dutzend Arbeiter in 700 Meter Tiefe verschüttet

Moskau - Russland ist zum zweiten Mal innerhalb einer Woche von einem schweren Grubenunglück erschüttert worden. Im Fernen Osten des Landes starben am Mittwoch bei einer vermutlich durch Grubengas ausgelösten Explosion mindestens drei Bergleute, teilte der Zivilschutz in Wladiwostok mit. Mehrere Dutzend Arbeiter wurden in 735 Metern Tiefe verschüttet. Die Explosion ereignete sich in der Nähe der Stadt Wladiwostok, 6.500 Kilometer östlich von Moskau.

Die Explosion erschütterte die Zentralnaja-Mine in der Stadt Partisansk in der Region Primorskij im fernen Osten Russlands. Zum Zeitpunkt der Explosion arbeiteten etwa 70 Bergleute im Stollen des Bergwerks "Zentralnaja". Etwa fünf Kumpel wurden nach ersten Angaben verletzt. (APA/dpa/AFP)

Share if you care.