Kein Sieger im Oberösterreich-Derby

31. Oktober 2003, 16:55
2 Postings

LASK holt mit zehn Mann 2:2 in Ried

Ried - Das Oberösterreich-Derby der Ersten Liga zwischen SV Ried und dem LASK endete am Dienstag mit einem 2:2-Remis. Die Gastgeber hatten zwar meist mehr vom Spiel, mussten aber schließlich froh sein, durch Vukotic den Ausgleich zu schaffen (81.). In der Nachspielzeit traf der eingewechselte Schwellensattl für den LASK die Latte, Keeper Oraze hatte den Ball noch abgelenkt. Damit verlor Ried zwei wichtige Punkte und hat den Anschluss an das Spitzen-Quartett vorerst verloren.

Ried war durch einen Drechsel-Freistoß, der an Freund und Feind vorbei ins Tor sprang, in Führung gegangen (27.). Der LASK glich durch Memic nach einem Corner aus (30.) und ging kurz vor dem Wechsel sogar in Führung. Oraze wehrte einen Ball nur kurz ab und Fellner scorte sein viertes Saisontor. (APA)

  • SV Ried - LASK 2:2 (1:2). HomeLife-Arena, 6.500, Krassnitzer.

    Torfolge: 1:0 (27.) Drechsel
    1:1 (30.) Memic
    1:2 (43.) Fellner
    2:2 (81.) Vukotic

    Gelbe Karten: Schiemer, Sidibe bzw. Fallmann, Fellner, Schiener, Hartl, Kern, Memic Gelb-Rote Karte: Lassnig (LASK/16./Foul)

    Share if you care.