Acht russische Soldaten bei Rebellenangriffen getötet

29. Oktober 2003, 18:06
posten

Tschetschenen protestieren gegen Festnahmen

Wladikawkas - In einem Vorort der tschetschenischen Hauptstadt Grosny haben am Dienstag rund 100 Einwohner mit einer Straßenblockade für die Freilassung von vier vor einer Woche festgenommenen Männern demonstriert. Die Polizei löste den Protest auf. Die tschetschenische Organisation Woswraschtschenje geht laut Berichten der Nachrichtenagentur Interfax davon aus, dass seit 1999 rund 4.000 Menschen in Tschetschenien verschwunden sind.

Die Staatsanwaltschaft wies erneut Vorwürfe über eine Beteiligung der Streitkräfte oder Behörden zurück. Bei einer Serie von Rebellenangriffen in der russischen Kaukausrepublik wurden nach Angaben der moskautreuen Verwaltung am Montag und Dienstag acht russische Soldaten getötet. (APA/AP)

Share if you care.