Denkmal von sich selbst

30. Oktober 2003, 23:01
1 Posting

Queen Elizabeth enthüllte überlebensgroßes Reiterstandbild - Statue zeigt sie 30 Jahre jünger hoch zu Ross

Die britische Königin Elizabeth II. (77) hat am Montag ein überlebensgroßes Reiterstandbild von sich selbst enthüllt. In einem Park in Windsor zog sie ein Tuch von einer Bronzestatue, die sie etwa 30 Jahre jünger hoch zu Ross auf einem mächtigen Sockel zeigt. Das drei Tonnen schwere Denkmal "im klassischen Stil" hat umgerechnet 430.000 Euro gekostet.

Die Königin, die sich in letzter Zeit mit Bildnissen moderner Maler von sich nicht recht anfreunden konnte, lächelte dieses Mal über das ganze Gesicht und zeigte sich hoch zufrieden. Der Bildhauer Philip Jackson sagte, die Queen habe ihm für das Werk Modell geritten. "Ich glaube, ich bin ausgesucht worden, weil ich sie so porträtieren würde, wie sie ist, ohne zu viel modernen Schnickschnack", sagte er.

Seit Königin Victoria, die von 1837 bis 1901 regierte, ist keinem britischen Monarchen mehr die Ehre zuteil geworden, schon zu Lebzeiten in seiner Heimat mit einer Statue bedacht zu werden. Allerdings hat die Queen 1988 ein Standbild von sich vor dem australischen Parlament enthüllt.(APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.