Hisbollah feuert Raketen auf Shebaa-Farmen

28. Oktober 2003, 21:17
8 Postings

Terrororganisation beschießt israelische Stellungen

Beirut - Nach zwei Monaten hat die schiitische Hisbollah-Miliz am Montag vom Libanon aus erneut israelische Stellungen im umstrittenen Grenzgebiet um die Shebaa-Farmen beschossen. Wie aus libanesischen Sicherheitskreisen verlautete, feuerte die Organisation mit Raketen und Granaten auf die israelischen Posten. Israel hat dieses Territorium während des Sechstagekriegs 1967 von Syrien erobert und danach annektiert. Nach libanesischer und syrischer Darstellung liegen die Shebaa-Farmen auf libanesischem Territorium.

Seit Monaten finden zwischen Israel und der Hisbollah Geheimverhandlungen über einen Gefangenenaustausch unter deutscher Vermittlung statt. Die Hisbollah verlangt insbesondere die Freilassung von Scheich Abdel Karim Obeid und Mustafa Dirani. Der libanesische Schiitenführer Obeid war 1989, Dirani 1994 von israelischen Kommandos aus dem Libanon entführt worden. Die beiden Männer sitzen ohne Gerichtsverfahren in israelischen Hochsicherheitsgefängnissen. (APA/AP)

Share if you care.