Euroteam: Anwalt stellt am Dienstag Stuhlpfarrer-Enthaftungsantrag

28. Oktober 2003, 10:52
3 Postings

Für Montag anvisiertes Gespräch mit dem Staatsanwalt auf Dienstag verschoben - Dem Euroteam-Gründer wird Kreditbetrug vorgeworfen

Wien - Herbert Eichenseder, Anwalt des am Freitag verhafteten Euroteam-Gründers Lukas Stuhlpfarrer, wird morgen, Dienstag einen Enthaftungsantrag für seinen Mandanten einbringen. Das sagte Eichenseder am Montag gegenüber der APA. Das für heute, Montag, anvisierte Treffen mit Staatsanwalt Ronald Schön werde es erst morgen geben, da sich dieser heute noch auf Urlaub befinde. Er habe aber heute bereits mit Stuhlpfarrer gesprochen und von diesem zahlreiche Unterlagen erhalten, so Eichenseder.

Stuhlpfarrer wird Kreditbetrug in zwei Fällen mit einer Schadenssumme von 2,1 Mio. Euro vorgeworfen. Nach Ausstellung eines internationalen Haftbefehls vergangene Woche nahm die Wiener Wirtschaftspolizei Stuhlpfarrer schließlich Freitag Früh fest.

Anklage spricht von "Nepotismus und Freunderlwirtschaft"

Stuhlpfarrer war in der Kanzlerschaft von Viktor Klima (S) erstmals in die Schlagzeilen geraten, als bekannt wurde, dass Fördergelder ohne entsprechende Gegenleistung bezogen worden sein sollen. Nun sind in dieser Angelegenheit die Gerichte am Zug. Laut Anklage hat Stuhlpfarrers Netzwerk aus SPÖ-Nachwuchspolitikern und Ministersekretären die Republik Österreich und die EU um 2,3 Mio. Euro betrogen. Insgesamt habe Euroteam dank "Nepotismus und Freunderlwirtschaft", so die Anklage wörtlich, 7,2 Mio. Euro an Förderungen kassiert, ohne dafür entsprechende Gegenleistungen zu erbringen.

In der SPÖ hieß es am Montag auf APA-Anfrage, der aktuelle Kreditbetrug-Vorwurf stehe in keinem Zusammenhang mit der Euroteam-Affäre. Und mit letzterer seien nun die Gerichte beschäftigt. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Dem Euroteam-Gründer Lukas Stuhlpfarrer wird Kreditbetrug in zwei Fällen mit einer Schadenssumme von 2,1 Mio. Euro vorgeworfen.

Share if you care.