Falluja: US-Soldaten erschießen vier Iraker

28. Oktober 2003, 15:08
40 Postings

Nach Minenanschlag auf Armeekonvoi wurde Kleinbus unter Feuer genommen

Falluja - US-Soldaten haben nahe der irakischen Stadt Falluja nach Krankenhausangaben vier irakische Zivilisten erschossen. Vier weitere Iraker seien durch Schüsse verletzt worden, als die Soldaten nach einem Angriff auf ihren Konvoi das Feuer auf die Umgebung eröffnet hätten, sagte ein Arzt im Krankenhaus der westlich von Bagdad gelegenen Stadt.

Nach Angaben eines Augenzeugen war zuvor beim Vorbeifahren des Armeekonvois eine Mine explodiert. Dabei sei ein Armeefahrzeug beschädigt worden und von der Fahrbahn abgekommen. Die US-Soldaten in den anderen Fahrzeugen hätten daraufhin auf vorbeifahrende Autos und auf Häuser der Umgebung geschossen, sagte ein anderer Augenzeuge. In der Region um Falluja sind die US-Militärs fast täglich Ziel von Angriffen. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Der Kleinbus, in dem fünf Zivilisten starben

Share if you care.