Montag: Treffpunkt Kultur

26. Oktober 2003, 20:42
posten

22.30 bis 0.00 | ORF2 | MAGAZIN

Barbara Rett meldet sich diesmal aus Klosterneuburg. In der Sammlung Essl leitet sie anlässlich der großen Hermann-Nitsch-Personale eine Diskussion mit Hermann Nitsch, Arik Brauer, Wolfgang Flatz und Konrad Paul Liessmann: Es geht um die Frage, wann Kunst als provokant wahrgenommen wird. In einem Beitrag zum Thema kommen der Psychoanalytiker Felix de Mendelssohn und Danielle Spera zu Wort. Die ZiB-Moderatorin hat sich als Autorin mit dem Werk von Hermann Nitsch auseinander gesetzt. Weitere Beiträge: 1) Genialer Exzentriker: Lars von Trier und sein neuer Film "Dogville". 2) "Lost Highway": Olga Neuwirths Horroroper beim steirischen herbst. 3) Angriffslustig: Florian Scheuba und Thomas Maurer mit neuem Programm.
  • Artikelbild
    foto: orf
Share if you care.