Israelische Friedensdemo gegen Sharon

27. Oktober 2003, 14:59
9 Postings

Rund 4.000 Aktivisten an Protest beteiligt

Jerusalem/Nablus - Rund 4.000 Aktivisten der israelischen Friedensbewegung haben am Samstagabend vor der Residenz von Ministerpräsident Ariel Sharon in Jerusalem gegen dessen Politik gegenüber den Palästinensern demonstriert. Auf einem Transparent wurde Sharon als der Terminator Israels bezeichnet. Die Teilnehmer der von der Bewegung "Frieden Jetzt" organisierten Kundgebung riefen "Sharon zerstört den Frieden" und "Es gibt einen anderen Weg", wie ein AFP-Reporter berichtete. Die Demonstranten, unter ihnen auch Abgeordnete der linken Opposition, versammelten sich in der Nähe von Sharons Amtssitz.

Unterdessen drangen nach palästinensischen Angaben Panzer der israelischen Armee im Gazastreifen in die Ortschaft El Sahara vor. Augenzeugen sagten, die israelischen Soldaten hätten in der Polizeistation des Ortes die Beamten festgenommen und deren Waffen beschlagnahmt. Von Seiten der israelischen Armee wurde das Vorrücken in die Ortschaft zunächst nicht bestätigt; allerdings hätten israelische Panzer in der Region Schüsse abgefeuert. Es handle sich um einen Einsatz gegen eine "terroristische Infrastruktur" in der Region um die jüdische Siedlung Netzarim. Dort waren am Freitag drei israelische Soldaten von einem radikalen Palästinenser erschossen worden. (APA/AP)

Share if you care.