ZUR PERSON

24. Oktober 2003, 20:13
posten

Manuel Vázquez Montalbán wurde am 14. Juli 1939 in Barcelona geboren und wuchs aufgrund der politischen Verfolgung seiner Eltern - galizisch-andalusischer Emigranten - bei den Großeltern auf. Ab 1958 studierte er Literatur- und Geisteswissenschaften sowie Journalistik. Während des Franquismus engagierte er sich bei der KP Spaniens und wurde wegen der Unterstützung eines Bergarbeiterstreiks für 18 Monate inhaftiert. Nach seiner Entlassung entfaltete er eine umfangreiche journalistische Tätigkeit und schrieb Kommentare für El País. Sein schriftstellerisches Werk umfasst über 100 Bücher, darunter politische Schriften, Essays, Gedichte, Kochbücher und seine berühmten Pepe-Carvalho-Krimis. Er starb am 18. Oktober 2003 auf der Rückkehr von einer Lesereise in Australien am Flughafen von Bangkok.

Share if you care.